Am 6. September machten sich alle Kinder, Lehrer und Erzieher unserer Grundschule auf den Weg nach Jena. Dieser gemeinsame Wandertag zu Beginn des Schuljahres ist mittlerweile schon eine liebgewordene Tradition. Nach der Ankunft und dem Frühstück starteten die Kinder der Klassen 1 bis 3 mit einem Programm im Planetarium. Auf kindgerechte und doch wissenschaftliche Weise wurde viel Interessantes über den Mond vermittelt. Die Kinder der Klassenstufe 4 erfuhren später etwas über das Weltall.

Im Restaurant des Planetariums konnten sich danach alle beim Mittagessen für den weiteren Tag stärken.

Die Klassen hatten sich ein paar unterschiedliche Besuchsziele herausgesucht. So verbrachten einige viel Zeit auf einem großen Spielplatz in der Nähe, während andere die Stadt ein wenig erkundeten. Gemeinsam besuchten wir das Optische Museum, in welchem es Hologramme, optische Täuschungen, Fernrohre und manch andere spannende Geräte zu entdecken gab.

Schade, dass der Tag so schnell vorbei war. Wir wären gern länger geblieben und noch etwas durch den Botanischen Garten geschlendert.

Es war ein schöner Ausflug!