Am 20. Dezember war es endlich soweit – unser großes Weihnachtskonzert fand zum ersten Mal in der Lutherkirche in Lichtenstein statt. Das Motto lautete dieses Mal: "Sind die Lichter angezündet".

Bereits im Herbst begannen wir mit den intensiven Proben für diese Veranstaltung, bei der das Flötenorchester, der Schulchor, einige Instrumentalschüler und auch ein Chor aus Lehrern, Erziehern und unserem Hausmeister aufgetreten sind. Zum ersten Mal unterstützte uns auch Herr Harmsen von der Oberschule in Waldenburg und brachte die Königin der Instrumente - die Orgel - zum Klingen.
Durch das Programm führten Kinder der Klassen 3 und 4 und trugen zudem mit besinnlichen, aber auch lustigen Gedichten zum Gelingen des Konzertes bei.
Die Generalprobe führten wir vor den gespannten Ohren unserer restlichen Schüler auf, die sich sicher schon darauf freuen, irgendwann auch beim Konzert auftreten zu dürfen. Abends lauschten dann über 200 Zuschauer den winter- und weihnachtlichen Klängen und spendeten reichlich Beifall.

Wir freuten uns besonders, dass wir die Erlöse der diesjährigen Verkäufe der Basare vom Weihnachtsmarkt an Herrn und Frau Dr. Löffler übergeben konnten. Die Erträge kommen wieder in zahlreichen Projekten in Afrika zum Einsatz.

Es war ein rundum gelungener Abend!

Wir danken allen kleinen und großen Musikern, die dieses Weihnachtskonzert zu etwas Besonderem gemacht haben!