Die Kinder der Klasse 2b lieben es kreativ zu sein und ihre Ideen zu Papier zu bringen. Sie sind voller Freude dabei, wenn sie etwas abschreiben und gestalten können. So auch an den beiden Osterprojekttagen, die voll von solchen Aufgaben waren. Die Kinder schrieben ein selbst gewähltes Ostergedicht ab und malten dazu, gestalteten eine Osterkarte und stellten eine Ostercollage her. Sie arbeiteten gemeinsam am Projekt „Die Häschenschule“, einem Kinderbuch von Albert Sixtus, nach dem jeder eine Seites des Buches anfertigte. Sogar in Mathematik wurde mit Ostereiern gerechnet. Natürlich hatte der Osterhase auch ein Osternest für jedes Kind versteckt. Zum Abschluss dieser zwei Projekttage fand am Dienstag unser jährliches Osterfest statt, bei dem die Kinder im ganzen Schulhaus an vielen Stationen tanzen, basteln und spielen konnten. Es war eine schöne Osterzeit.